Aktuelles


What a great Show!

...würde jetzt wohl der geneigte Amerikaner rufen! Aber bevor wir in die Berichterstattung der RRVGT3 von Road America einsteigen, werfen wir kurz einen Blick auf das Rennen unserer Rookies. Die durften sich auf der wirklich anspruchsvollen Strecke Portimao Club beweisen, was unserem derzeit Gesamtführenden Marcel Heller am eindrucksvollsten gelang. Von Beginn hatte er das Feld fest im Griff. Ganz und gar uneinig hingegen waren sich dahinter die Kampfhähne Justin Holtz und Patrick Czaja, die sich viele Runden nach allen Regeln der Kunst beharkten. Am Ende konnte sich Czaja aber durchsetzen und durfte den zweiten Platz für sich beanspruchen. Trotzdem ein sehr beachtlicher dritter Platz von Holtz, der damit auch seinen ersten Podiumsplatz einfahren konnte.

Nun kommen wir aber zu den oben angesprochenen GT3s. Und dass da Spannung bis zum Anschlag angesagt war, liegt auf der Hand. Das Ende der ersten Stage läutete das erste mal die Auf- und Abstiegsrunde ein und besiegelte damit das Schicksal unserer Piloten für die nächsten drei Rennen. Insgesamt waren es 7 Fahrer aus Division 1 die ab- und gleich 8 Fahrer die aus Division 2 aufsteigen sollten. Renè Maurer war der Aufstieg in die Division 1 kaum zu nehmen und so zeigte er in diesem Lauf auch nochmal eindrucksvoll, dass er antreten wird um “da oben” aufzuräumen. Ins Obergeschoss folgen ihm im Schlepptau Ronald Höhe, Stefan Moebus, Luca Trunk, Gernot Blasi, Thomas Binder, Alex Taylor und last but not least Pascal Berninger. Auf der anderen Seite hat es leider auch ein paar Fahrer erwischt, die nun ab sofort die Division 2 aufmischen dürfen. Größter Pechvogel ist klar Patrick Pache, der -wir erinnern uns- schon im zweiten Lauf wenige Meter vor Zieldurchfahrt abstellen musste. Nun kam in diesem Lauf auch noch der Technik-Teufel hinzu, so dass er wieder nicht beenden konnte. Mit ihm zusammen werden Thorsten und Fabio Pietryga, Lars Zerwan, Malte Raabe, Sebastian Weiß und Alexander Gabriel neue Fahrer und Silhoutten vor die Haube bekommen.

Das ganze Spektakel könnt ihr euch auch nochmal anschauen:

RRVGT - Rookie Cup - Lauf 3 - Portimao Club [R3E]
https://youtu.be/X7FAp92XwRU

RRVGT3 - Lauf 3 - Road America GP - Division 2 [R3E]
https://youtu.be/yopDF4JwtKY

In zwei Wochen, am 25.11.,  geht es auf dem wenig befahrenen Zhuhai Circuit bereits in die nächste Stage.
Wir freuen uns riesig auf neue Zweikämpfe und eine geile Show!

RaceApp.eu / RaceRoom / Sector3 Studios / RRVGT.de / cmd.network

 

 

Stage one is done...

… aber nicht das Ende der Meisterschaft. Am kommenden Sonntag haben wir wieder die geballte SimRacing Action für euch. Los geht’s mit unserem Rookie Cup auf Portimao Club. Diese anspruchsvolle Strecke mit vielen Steigungen und uneinsehbaren Kurven stellt die nächste Herausforderung für unsere Audi TT Cup Piloten dar. Aber nachdem was die beiden punktgleichen Meisterschaftsführenden Patrick Czaja und Marcel Heller und die anderen Rookie-Kollegen uns bis jetzt gezeigt haben, können wir uns sicher auf ein heißes Rennen gefasst machen.

 

Für die GT3s geht’s zum Finale von Stage 1 über den großen Teich zur Road America. Wer steigt auf, wer ab? Das werden wir wissen, wenn die Jungs die ultra lange Gerade und die kniffligen Kurven hinter sich gelassen haben. Wie knapp es zugeht zeigen Ronald Höhe, Luca Trunk und Stefan Moebus, die alle drei punktgleich in Division 2 auf dem zweiten Platz stehen. Hier ist noch gar nichts entschieden!

 

Der Startschuss fällt am 11.11.18

 

18:20 Uhr Qualifying Rookie Cup (20 Min.)

18:40 Uhr Rennen Rookie Cup (20 Min.)

 

19:30 Uhr Training RRVGT3 (10 Min.)

19:40 Uhr Qualifying RRVGT3 (20 Min.)

20:00 Uhr Rennen RRVGT3 (60 Min.)

 

Schaltet unbedingt ein, wenn wir wieder alle Register ziehen! Unsere Kommentatoren erwarten euch auf den üblichen Kanälen: https://www.youtube.com/c/RealRacingVirtualGT/live

 

Pictures by: B.d.G.

 

RaceApp.eu / RaceRoom / Sector3 Studios / RRVGT.de / cmd.network

 

 

 

After Work Cup

Lust abends nach Feierabend noch eine Runde zu drehen? Vielleicht mal nicht immer die gleichen Autos und Strecken, die sonst gefahren werden? Dann haben wir das perfekte Event!

 

Am 06.11.2018 geht der After Work Cup ins 3. und damit letzte Rennen der ersten Runde

 

Keine Registrierung!

14-tägig (immer Dienstags)

 

 

Ablauf

Training Start 20.00 Uhr - 20 Minuten

Qualifying Start 20.20 Uhr - 25 Minuten

Rennen 1 Start 20.45 Uhr - 20 Minuten

Rennen 2 Start 21.05 Uhr - 30 Minuten (Reverse Grid Top10)

Rennende ca. 21.35 Uhr

 

Runde 1

Fahrzeugklasse:

Porsche GT3 Cup

 

Strecke:

Suzuka (GP)

 

Alle Infos zum Event gibt es hier: https://forum.rrvgt.de/index.php?thread/441-after-work-cup/

 

Seid dabei, wenn es am 06.11. ab ca. 20 Uhr los geht.

Euer Kommentator Thomas Binat freut sich schon: https://www.youtube.com/c/RealRacingVirtualGT/live

 

 

6. Platz für RRVGT.de by SX-Racing

 

 

v.l.n.r.: Malte Schneider, Malte Raabe, Lukas Kolb, Fabio Pietryga, Thomas Binder

 

Am gestrigen Samstag haben unsere Jungs eine spitzen Leistung beim 4h-On-Site-Event im RaceRoom Café an der der Nordschleife gezeigt. Nach einem 14. Platz im Qualifying konnte sich unsere Mannschaft, mit einem sensationellen Manöver in der vorletzten Runde, auf Platz 6 nach vorne schieben. Und auch Thomas Binder, den wir ans Team RaceWork Performance by Aufbringer.de ausgeliehen hatten, hat mit seinem Team alles gegeben.

Jungs, vielen Dank für dieses tolle Wochenende! Wir sind super stolz auf euch!

Und für alle, die es verpasst haben, schaut euch unbedingt den Stream an: https://youtu.be/Jc6vIu0win8

 

 

RRVLN Division 1 -FINALE-

Heute am Samstag, den 03.11. geht es ins Finale für die 1.Division in der RRVLN Meisterschaft.

Fahrzeugklassen:
GTR 3
AUDI TT RS VLN
WTCR 2018

Ablaufplan:
Training: 19:00 Uhr (60 Min. / unkommentiert)
Briefing: 19:50 Uhr
Qualifying: 20:00 Uhr (35 Min.)
Rennen: 20:35 Uhr (120 Min.)

Natürlich bieten wir euch wieder einen Livestream:
https://www.youtube.com/c/RealRacingVirtualGT/live

RRVLN / RaceApp.eu / RaceRoom / Sector3 Studios / RRVGT.de / cmd.network