Aktuelles


Wem werden Flügel verliehen und wem werden sie gestutzt ?!?

Das Alpenpanorama begrüßt am kommenden Sonntag die Fahrer unser RRVGT3 und die des Rookie Cups. Während das Wetter in weiten Teilen Österreichs den Menschen die kalte Schulter zeigt, erwarten wir heiße Tänze auf der –im wahrsten Sinne- Berg- und Talfahrt in der Steiermark.

Der Abend wird direkt mit dem großen Showdown unser zwei Top-Piloten aus dem Rookie Cup eingeleitet. Beim Finale treffen Patrick Czaja und Marcel Heller ein letztes mal aufeinander und es geht um nicht weniger als den Titel. Czaja führt noch mit läppischen 5 Punkten, welche Heller bei einem Sieg egalisieren könnte. So knapp war es noch nie!

Bei den GT3s hat das letzte Rennen dafür gesorgt, dass die Stage-Wertung und die damit verbundenen Auf- und Abstiege nochmal ordentlich durcheinander gewürfelt wurden. Ab sofort können wir uns auf ein Dauer-Duell der beiden superschnellen Fahrer Patrick Pache und Rene Maurer einstellen. Aber auch die Bentley Boys, Lukas Kolb und Malte Schneider, sollte man immer im Hinterkopf haben. Die beiden führen nämlich noch das Gesamttableau vor Chris Racki an.

Seid dabei am 20.01.2019

18:20 Uhr     Qualifying Rookie Cup (20 Min.)
18:40 Uhr    Rennen Rookie Cup (20 Min.)

19:30 Uhr    Training RRVGT3 (10 Min.)
19:40 Uhr    Qualifying RRVGT3 (20 Min.)
20:00 Uhr    Rennen RRVGT3 (60 Min.)

Schaltet ein! Unsere Streamer freuen sich auf euch!

https://www.youtube.com/c/RealRacingVirtualGT/live

oder

https://www.twitch.tv/realracingvirtualgt

 

 

 

RRVGT - After Work Cup - Runde 3 - Lauf 1 [R3E]

Lust abends nach Feierabend noch eine Runde zu drehen?

Vielleicht mal nicht immer die gleichen Autos und Strecken, die sonst gefahren werden? Dann haben wir das perfekte Event!

Die nächste Runde startet am 15.01.2019 und wir beginnen mit den neuen GTR4

Link zum Forum:
https://forum.rrvgt.de/index.php?thread/627-after-work-cup-runde-3/

Keine Registrierung!

14-tägig (immer Dienstags)

Training Start 20.00 Uhr - 20 Minuten
Qualifying Start 20.20 Uhr - 25 Minuten
Rennen 1 Start 20.45 Uhr - 20 Minuten
Rennen 2 Start 21.05 Uhr - 30 Minuten (Reverse Grid Top10)
Rennende ca. 21.35 Uhr

Wir fahren im Modus "Get Real", d.h. sollte das originale Fahrzeug über eine Traktionskontrolle und/oder ABS verfügen so dürfen diese verwendet werden. Weiterhin ist auch die Getriebeart (Manuell oder Automatik) freigestellt.
Stabilitätskontrolle und Gegenlenkassistent sind nicht erlaubt.

Das nächste Streckenpaket wird sein:

Zolder (GP) - 15.01.2019
Spa (GP) - 29.01.2019
Bathurst - 12.02.2019

 

Thomas freut sich im Stream auf euch: https://www.youtube.com/c/RealRacingVirtualGT/live


P.S. auch Wünsche für Fahrzeugklassen, Strecken und Kombinationen aus beiden werden gerne angenommen

RaceRoom / Sector3 Studios / RRVGT.de / cmd.network

 

 

FWD In Japan

Am morgigen Freitag startet auch unsere RRVTCR wieder ins neue Jahr. Eingeläutet wird der Auftakt der Frontkratzer in Japan auf der altehrwürdigen Strecke von Suzuka. Hartes Fighting und spannende Zweikämpfe sind das Markenzeichen unseres TCR-Ablegers. Also seid gespannt, wenn am Freitag wieder auf der letzten Rille gefahren wird.

Malte Schneider geht mit einem mittlerweile schon komfortablen Vorsprung in den vorletzten Renntag der Saison, aber zu sicher darf er sich seiner Sache nicht sein. Sandro Müller und Christian Strauss stehen noch Gewehr bei Fuß und warten nur auf einen Fehler. Auch Michael Hartmann, der mit einem Überraschungssieg im letzten Rennen nochmal ordentlich Boden gut machen konnte, stellt sich erneut den Konkurrenten in den Top 10.

Schaltet ein am 11.01.2019 ab ca. 20:45 Uhr

Kommentator Bernd Schmidt wird euch auf den üblichen Kanälen verarzten!

https://www.youtube.com/c/RealRacingVirtualGT/live
oder
https://www.twitch.tv/acr_bsc


RaceApp.eu / RaceRoom / Sector3 Studios / RRVGT.de / cmd.network

The next Alien generation is born

Zum Jahresauftakt am vergangenen Sonntag spendierten uns unsere Rookies und die RRVGT3 ein Feuerwerk an Action. Schon vor den Läufen durften alle gespannt sein, ob des engen Punktestandes zwischen den Kontrahenten.

Den Auftakt machten –wie immer- unsere Audi TT Sport Piloten aus dem Rookie Cup. Hier hieß es vor dem Rennen Punktgleichstand zwischen den beiden Meisterschaftsführenden Patrick Czaja und Marcel Heller. Letzterer konnte sich mit einer Fabelzeit die Poleposition für den Start sichern. Im Rennen war es jedoch Czaja, der den längeren Atem haben sollte und mit dem Sieg seinem Titelgewinn ein kleines Stückchen näher gekommen ist. Heller hat sich aber mit P2 noch alle Chancen gewahrt. Das wird ein Herzschlagfinale! Sensationelle Leistung auch von unseren beiden Neulingen Bastian Zenefels und Rene Vaishor. Zenefels kam nach guter Kampfleistung auf Platz 5. Vaishor schaffte es am Ende auf Platz 8, nachdem er lange Zeit sogar noch weiter vorne zu finden war. Kleiner Fun-Fact am Rande: Nach einhelliger Meinung wird der Rookie Cup übrigens ab sofort in Alienbrutstätte umbenannt! ;)

Bei den GT3s gab es ebenfalls viele sehr spannende Zweikämpfe. Ganz besonders war das Duell der beiden Divisions-Dominatoren Rene Maurer (Div. 1) und Patrick Pache (Div. 2), die aufgrund der Zusammenlegung der beiden Fahrerfelder das erste mal aufeinander trafen. Und was auf dem Zettel schon gut klingt, sah in der Praxis noch spannender aus! Eine halbe Stunde kämpften die beiden auf Augenhöhe, Rad an Rad um die Spitze. Schlussendlich musste sich Maurer aber nach einer kleiner Kollision und dem damit verbundenen Dreher von P2 verabschieden. Nutznießer war Fabio Pietryga, der konstant und schnell seine Runden abspulte und sich den abgegeben Platz sicherte. P3 ging an Luca Trunk.

Schaut euch unbedingt nochmal die tollen Rennen an:

Rookie Cup: https://youtu.be/0X_edM6K_A4

RRVGT3: https://youtu.be/nKu9EZExXvE

Am 20.01.2019 heißt es dann Saisonfinale für den Rookie Cup und ein weiteres Highlight-Rennen für unsere RRVGT3. Seid am Red Bull Ring wieder mit am Start!

 

 

Auftakt 2019

Die Lausitz, ein beschauliches Fleckchen deutsche Ländlichkeit. Geprägt durch seine Wälder und Seen besticht dieses Idyll … *knarz* … *grmpf* … *möööööps* …. ! So! Schluss nu mit der Gefühlsduselei! Wird Zeit, dass wir uns die Weihnachtsromantik von ein paar dicken Turbos aus den Knochen pusten lassen.

Am kommenden Sonntag bekommt ihr wieder das volle SimRacing rundum sorglos Paket. Los geht’s mit unseren “Rookies”. Unsere beiden Führenden, Patrick Czaja und Marcel Heller, gehen punktgleich in den vorletzten Lauf der Meisterschaft. Während im Mittelfeld Kai Wierzoch, Oliver Pohl und Florian Reiter dafür kämpfen den Sprung in die Top 10 zu schaffen. 

Bei der anschließenden RRVGT3 geht es in beiden Divisionen nicht nur wieder um wertvolle Punkte in der Meisterschaft, sondern der Lausitzring markiert gleichzeitig auch wieder das Ende einer Stage. Das heißt, es werden die Auf- und Abstiege für die letzte, alles entscheidende Stage besiegelt.

Los geht’s am 06.01.2019

18:20 Uhr     Qualifying Rookie Cup (20 Min.)
18:40 Uhr    Rennen Rookie Cup (20 Min.)

19:30 Uhr    Training RRVGT3 (10 Min.)
19:40 Uhr    Qualifying RRVGT3 (20 Min.)
20:00 Uhr    Rennen RRVGT3 (60 Min.)

Schaltet ein! Unsere Streamer freuen sich auf euch!

https://www.youtube.com/c/RealRacingVirtualGT/live

oder

https://www.twitch.tv/realracingvirtualgt


RaceApp.eu / RaceRoom / Sector3 Studios / RRVGT.de / cmd.network