Ausdauer ist gefragt - RRVGT 12 Stunden Spa Francorchamps. [ACC]

 

Zum Finale der RRVGT Endurance Challenge geht es am 9.Januar 2021 zur ultimativen Herausforderung auf die virtuelle Ardennenachterbahn von Spa Francorchamps.

 

Nicht nur die Strecke wird mit 7 km die längste der Saison sein, sondern auch die Distanz über die vollen 12 Stunden wird den Fahrern alles abverlangen.

Hierfür können sich alle Fahrer zu neuen Teamkonstellationen formieren und außerdem wird das ohnehin schon starke Feld durch Gaststarter zusätzlich aufgewertet. Alle vereint das eine Ziel, 12 Stunden überstehen und dabei die Konkurrenz hinter sich lassen!

 

Neben der Entscheidung um Spitzenplätze im Rennen geht es für einige Fahrer um jeden Punkt im Titelkampf. Das Finale ist die letzte Gelegenheit sich in der Gesamtwertung zu verbessern oder letzte Hürde beim Verteidigen der bereits erkämpften Platzierung.

 

In der GT3 Klasse führt Paul Schalm (113 Punkte) knapp vor dem Milan Racing Duo Allram/Czaja (106 Punkte). Sollte Schalm einen Platz hinter Allram/Czaja ankommen, bringen möglicherweise die Qualipunkte den entscheidenden Unterschied. Spannung verspricht auch der Kampf um Platz 3, wo es für Przybylski/Zenefels (80 Punkte), Kleinschmidt (78 Punkte) und Marcel Heller (68 Punkte) im Rennen um jede Position gehen wird.

In der GT4 Klasse wurde die Wertung beim letzten Rennen noch einmal ordentlich durchgemischt und wir können uns auf einen Vierkampf im Finale freuen. Auf Platz eins liegt weiterhin das Porsche Duo Zerwan/Fox (112 Punkte) vor den Verfolgern Nestler/Betz (99 Punkte), Hess/Juenger(96 Punkte) und Malte Schneider (89 Punkte). Für zusätzliche Spannung sorgt das unklare Kräfteverhältnis, da fast alle Spitzenfahrer mit geänderter Teamkonstellation planen.

 

In der Fahrzeugwertung dagegen dürfte der Titelgewinn vom PRS Motorsport 2 Audi mit der Startnummer 329 nur noch Formsache sein. Selbst bei einem Ausfall der 329 müsste Fit for Speed, die einzigen mit zumindest theoretischer Chance, neben dem Rennsieg noch mindestens einen Punkt in der Qualifikation aufholen.

Möglicherweise gibt bereits das Trainingsrennen eine Woche vorher, also am 2.Januar, erste Anhaltspunkte wer die Favoriten sein können.

 

Wer mitfahren möchte schaut um 19 Uhr im RRVGT Teamspeak vorbei.

 

Die Fahrer treffen sich um 11:00 Uhr und starten gegen halb 12:00 Uhr in die Qualifikation. Rennstart erfolgt im Anschluss um 12:10 Uhr.

Kommentiert wird das ganze, wie üblich, auf dem Kanal von Bloodyrain1984. https://www.twitch.tv/bloodyrain1984

 

Anmeldung für Gastfahrer: https://raceapp.eu/Events/5267?tab=bookings

 

Weitere Infos zum Event: https://forum.rrvgt.de/index.php?board/367-rrvgt-endurance-challenge/ 

 

 

 

Assetto Corsa / Kunos Simulazioni / RaceApp.eu / cmd.network /RRVGT.de/StreamerBloodyRain1984