Glück auf und Bonjour in Zolder [ACC]

 

Glück auf und Bonjour in Zolder, nach dem Rennen gibt‘s Moules et Frites und ein kühles Bier!

 

Am  5. Dezember fährt die RRVGT Endurance Challenge 2020 ihren vorletzten von sieben Meisterschaftsläufen auf dem in Belgien gelegenen Circuit Zolder.

 

Der Circuit Zolder (sprich: Solder) ist eine 3977 Meter lange Rennstrecke in dem Ort Zolder-Terlaemen bei Hasselt in Belgien. Sie wurde von dem Niederländer Hans Hugenholtz geplant und im Jahre 1963 vom lokalen Motorsportclub Zolder eröffnet. Zwischen 1973 und 1984 wurde hier insgesamt zehnmal der Große Preis von Belgien der Formel 1 ausgetragen. 1980 fand der Große Preis von Belgien für Motorräder hier statt.

 

Diese Rennstrecke ist leider vor allem dadurch bekannt geworden, dass hier der Kanadier Gilles Villeneuve durch einen Unfall während des Qualifikationstrainings zum Großen Preis von Belgien 1982 ums Leben kam.

Anstelle der damaligen schnellen Rechtskurve existiert an der Unfallstelle jetzt die sogenannte Gilles-Villeneuve-Schikane.

 

Wir starten In-Game um 21:00 Uhr. Der Wetterbericht meldet für diesen Tag eine Außentemperatur von 23 Grad, eine Bewölkung von 12% und eine Regenwahrscheinlichkeit von 0%. Diese Veranstaltung sollten wir nach den Vorhersagen also trockenen Fußes besuchen können.

 

Der Stand der Meisterschaft sieht wie folgt aus.

 

In der GT4 führt Zerwan/Fox (101) vor Malte Schneider(78), gefolgt von Hess/Juenger(77) und Philipp Nestler(72).

Im GT3 Feld steht Paul Schalm (92) an vorderster Stelle, Allram/Czaja (79) sowie Marcel Kleinschmidt (72) versuchen alles um den Rückstand aufzuholen.

 

 

Kommentiert wird das Ganze ab 19:15 Uhr von unserem Mann für ACC: BloodyRain 1984 (Benny), hier der Weg zum Live-Stream:

 

https://www.twitch.tv/bloodyrain1984

 

Eure ACC Rennleitung

 

 

Assetto Corsa / Kunos Simulazioni / RaceApp.eu / cmd.network / RRVGT.de / StreamerBloodyRain1984 /