Ob Pernot oder Ricard, Hauptsache Südfrankreich!

 

Am 10. Oktober bestreitet die RRVGT Endurance Challenge 2020 ihren dritten Meisterschafts-Lauf auf dem „größten Parkplatz Europas“, der 5,8 Km langen Formel 1 Strecke Circuit Paul Ricard in der Nähe von Le Castellet.

 

Wir starten In-Game um 16.00 Uhr. Der Wetterbericht meldet für diesen Tag eine Außentemperatur von 26 Grad und eine Bewölkung von 10%, man könnte also in dieser Region von sonnigem Wetter ausgehen.
Eine Besonderheit: Das Rennen geht dieses Mal über acht Stunden, für diese sich bestehende Teams teilweise fusionieren oder sich mit Gaststartern verstärken.

 

Nach dem zweiten Rennen auf dem Nürburgring wollen die erfolgreichen Fahrer ihre Positionen weiter festigen. Die Führung im Gesamt-Klassement und damit auch in der GT4-Klasse möchten hier Philipp Nestler und Andreas Betz (BMW M4 GT4) verteidigen. Diesen folgen Malte Schneider (Mercedes AMG GT4) auf Platz zwei in beiden Wertungen und Leon Hess (Mercedes AMG GT4). Erst auf dem dritten Rang der Gesamtwertung liegt der Führende der GT3, der Einzelfahrer Paul Schalm (Mercedes AMG GT3). Dahinter rangieren die Ferrari-Teams Czaja/Allram und deGroot/ Przybylski/Zenefels.

 

Kommentiert wird das Ganze ab 15:15 Uhr von unserem Mann für ACC: BloodyRain 1984 (Benny), hier der Weg zum Live-Stream:

 

https://www.twitch.tv/bloodyrain1984

 

 

Eure ACC Rennleitung

 

 

Assetto Corsa / Kunos Simulazioni / RaceApp.eu / cmd.network / RRVGT.de / StreamerBloody-Rain1984 /