Kaltes Eifelwetter(?), heißes Rennen! [ACC]

 

Am 12. September fährt unsere RRVGT Endurance Challenge 2020 ihren zweiten Meisterschafts-Lauf auf der Nürburgring Grand-Prix Strecke.

 

Wir starten In-Game um 15.00 Uhr. Der Wetterbericht meldet für diesen Tag eine Außentemperatur von 20 Grad, eine Bewölkung von 42% und eine gewisse Regenwahrscheinlichkeit...
(PS: für alle Nicht-Eifelaner: Zu dieser Jahreszeit schneit’s hier gerne schon mal…)

 

Das Rennen geht über vier Stunden auf dem etwa 5,1 Km langen Nürburgring Grand-Prix Kurs.

 

Nach dem ersten Rennen in Monza würden die dort erfolgreichen Teams hier gerne ihre Positionen festigen. Vier Stunden werden dabei sehr hart für die Einzelfahrer in der Spitzengruppe der GT3: Paul Schalm mit seinem AMG und Lukas Kolb mit dem Bentley. Die Teams Czaja/Allram (Ferrari) und eGroot/Przybylski/Zenefels (ebenfalls Ferrari) werden es da sicher etwas entspannter angehen können.

 

Die GT4 Spitze mit den Teams Hess/Juenger (AMG), Wiebelhaus/Schorneck (BMW M4) Plachta/Racki (KTM X-Bow) sollten sich mit dem Einzelkämpfer Malte Schneider (AMG) im die besten Platzierungen balgen.

 

Während in Monza durch die langen Geraden die Überrundungen der GT4 durch die GT3 noch relativ easy von statten gingen werden sich hier auf dem Nürburgring die Überholmanöver schwieriger gestalten und damit für noch mehr Würze (oder auch Zündstoff?) sorgen!

 

Mit 30 genannten GT3 und 20 GT4 Fahrzeugen und damit 104(!) Fahrern wird jederzeit beste Unterhaltung auf der Strecke und im Stream zu sehen sein!!!

 

Kommentiert wird das Ganze ab 20:15 Uhr von unserem mittlerweile stark etablierten Mann für ACC: BloodyRain 1984 (Benny), hier der Weg zum Live-Stream:

 

https://www.twitch.tv/bloodyrain1984

 

 

Eure ACC Rennleitung

 

 

Assetto Corsa / Kunos Simulazioni / RaceApp.eu / cmd.network / RRVGT.de / StreamerBloodyRain1984 /