Vorentscheid in Italien?

Auf geht’s nach Bella Italia! Der Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola lädt unsere GT3 Piloten zum vorletzten Saisonrennen der RRVGT3 ein. Bei Kurvennamen wie Tamburello, Variante Alta oder Rivazza dürften vielen Motorsportbegeisterten die Augen leuchten. Unsere Fahrer freuen sich in jedem Fall auf einen spannenden Schlagabtausch.
 
Patrick Czaja, der sich mittlerweile ein Polster hat erfahren können, steht in Imola vor der Chance sich die Meisterschaft bereits vorzeitig sichern zu können. Ein 12. Platz sollte ihm dafür reichen und damit hat er es in der eigenen Hand. Aber er darf sich seiner Sache auf keinen Fall zu sicher sein, denn im Motorsport -das wissen wir alle- kann sich das Blatt noch jeder Zeit wenden. Wie heißt es so schön: It’s not over, until it’s over! Zudem wird sein ärgster Verfolger, Tim Stratmann, dank seines Sieges genug Selbstvertrauen aus Hockenheim mitbringen. Apropos Stratmann: der bekommt seinerseits ordentlich Druck von den Verfolgern Ronald Höhe und Lukas Salenga, denn er hat seinen Streicher bereits mit einem “Nuller” in Spa eingefahren. Ein größerer Fehltritt und er darf sich nicht nur von seinem potenziellen Vizemeister-Titel, sondern ggfls. vom gesamten Podium verabschieden.
Auf den Rängen geht es derweil ums Ganze. Der Streit um Platz 5 im Gesamttableau ist voll entbrannt! Hierbei stehen sich Malte Schneider, Marcel Heller, Daniel Bucher, Thorsten Pietryga und Lars Zerwan gegenübern. Gerade Bucher hat mit seinem fantastischen vierten Platz in Hockenheim für viel Aufsehen gesorgt. Schauen wir mal, ob er das als Motivation nach Italien mitnehmen kann.
 
Verpasst also auf keinen Fall dieses spektakuläre Rennen am 08.03.2020. Und natürlich sind wir wieder live mit dabei! Der Stream startet gegen 20:10 Uhr!
 
https://youtu.be/H8ZSfHHhIjM
 
Ciao!
 
RaceRoom / Sector3 Studios / RRVGT.de / cmd.network / RaceApp.eu