Nürnberg vs Nürburgring / Steintribüne vs. Eifel

Was sollen wir groß um den heißen Brei drum herum reden. Vor uns liegt wohl einer spektakulärsten Renntage der laufenden RRVGT3, bzw des Rookie Cups. Am kommenden Samstag dürfen wir unsere Protagonisten auf die geschichtsträchtigsten Strecken Deutschlands begleiten. Den Anfang machen unsere Rookies auf dem Norisring in Nürnberg. Auf dem knackigen Kurs gilt es die Kontrahenten in den wenigen Kurven hinter sich zu halten. Danach gehen die GT3 Boliden an den Start. Die Grüne Hölle ruft! Gefahren wird auf der 24h-Variante. Mehr Action geht nicht!!!

 

Peet Money, der noch vor dem letzten Rennen der Rookies die Tabellenführung inne hatte, musste auf dem Nürburgring Federn lassen. Getrieben durch eigenen Fehler, konnte einer seiner schärfsten Konkurrenten, Nico Karmelita, mit einem erneuten 2. Platz die Spitze übernehmen. Das wird ihm sicher nicht schmecken und wir dürfen gespannt sein, welche Gegenmaßnahmen Money einleiten wird. Aber auch auf Martin Wolff sollte man ein Auge haben, konnte er doch den letzten Laufsieg für sich verbuchen.

Die RRVGT3-Piloten stehen vor der großen Herausforderung auf einer der anspruchsvollsten Strecken der Welt, alles aus ihren Autos heraus zu holen. Bis dato steht Patrick Czaja mit einem kleinen Polster auf P1 des Tableaus, aber seine Widersacher schlafen nicht und so werden Lukas Salenga, Ronald Höhe und Malte Schneider ihre Crew zu Höchstleistungen treiben, um hier möglichst weit vorne abzuscheiden. Hier geht es mehr als nur um nackte Punkte, hier geht es um Prestige!

 

Dieses phantastische (Sim)Racing-Event bekommt ihr am 25.01.20 ab 18:00 Uhr serviert! Wer das verpennt, ist selber schuld!

 

Und wenn jetzt noch einer fragt, ob wir das streamen, der kassiert ein “naaaa LOOOGOO”: https://www.youtube.com/c/RealRacingVirtualGT/live

 

 

 

RaceRoom / Sector3 Studios / RRVGT.de / cmd.network /